Projekt Goethestraße

Studentenprojekt Ortsteile Goethestrasse

Im Rahmen des Stadt.Umbau.Labor.Bremerhaven findet ein städtebauliches Semesterprojekt mit dem Institute for Sustainable Urbanism der Technischen Universität Carola-Wilhelmina zu Braunschweig statt.

Unter der Leitung der Dozentin Yeon Wha Hong erstellen Studenten ihre Masterthesis über den Ortsteil Goethestraße in Bremerhaven.

Der Ortteil Goethestraße liegt in einem der Stadtumbaugebiete der Stadt Bremerhaven. In den vorangegangenen Jahren hat sich die Stadt den Herausforderungen des Ortsteils gestellt und aktiv an der Umgestaltung des gründerzeitlichen Quartiers gearbeitet.

Neben realisierten Leuchtturmprojekten, wie der „theo“ und dem Leher Pausenhof, wurden besonders in den Veranstaltungsperioden des Stadt.Umbau.Labor.Bremerhaven Workshops und Architekturprojekte in dem innerstädtischen Gebiet veranstaltet.

Ein wichtiges Feld des Stadtumbausstellen die so genannten „Schrottimmobilien“ in dem Quartier dar. In den vorangegangenen Jahren wurden Immobilien von der Stadt erworben und einige anschließend abgebrochen. Nicht auf allen Flächen können, wie z. B. in der Körnerstraße Neubauten entstehen.

Der Studentenworkshop beschäftigt sich mit der Suche nach strategischen Lösungsansätzen für freie Grundstücke im Ortsteil Goethestraße. Wie könne die geräumten Grundstücke der Schrottimmobilien zukünftig genutzt werden? Lassen sich Erweiterungspotenziale in dem direkten Umfeld solcher Brachen finden? Sollte die Stadt Bremerhaven sich auf bestimmte Schlüsselgrundstücke konzentrieren? Welche Grundstücke könnten eine solche Funktion zukünftig erfüllen?